„Ich verstehe die Faszination Fußball nicht!“, sagte ein Freund vor kurzem.

Echt jetzt?
Nehmen wir mal das DFB Pokalfinale am Wochenende als Beispiel. Es war magisch! Nicht nur das Spiel oder die atemberaubende Stimmung im Berliner Olympiastadion sondern auch diese besondere Atmosphäre in der Stadt rund um dieses Spiel. An jeder Ecke, ob am Alexanderplatz oder im Sommergarten an der Berliner Messe wird gefeiert, gesungen und getanzt- egal, ob im roten oder im gelben Trikot. Über 150.000 Menschen waren anlässlich des Finals in der Hauptstadt- nur 75.000 passen ins Stadion. Der Rest? Feiert- friedlich, gemeinsam, Hand in Hand. Das ist Fußball, das ist friedlicher Sport, so wie wir ihn uns wünschen.

Da gab es diese eine Szene auf der Dortmunder Fan-Party. Zur Erinnerung! Die Mannschaft verlor unglücklich im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern. Aus den Lautsprechern auf dem BVB Fan-Fest dröhnt nach der Niederlage Stereoact feat. Kerstin Ott „Die immer lacht“ und sie lachen, tanzen und feiern Ihre Helden, auch nach dieser schweren Niederlage. Frei nach dem Motto aller Fußballfans „You’ll never walk alone“.

Ich verstehe diese Faszination, diese Emotion und ICH liebe sie!

#DieMannschaft, unsere Weltmeisterelf trifft sich am Dienstag in Frankfurt. Unser Bundes-Jogi hat 27 Spieler im vorläufigen EM-Kader, darunter 13 Helden aus Rio. Für Diskussionen sorgen nicht unbedingt die neuen Nominierten wie Julian Brandt oder Julian Weigl- beide haben eine tolle Saison gespielt. Für Gesprächsstoff sorgt eher die Nominierung von Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger. Beide gehören zweifelsohne zu den großen Figuren im deutschen Fußball in den letzten Jahren. Aber weder für Poldi, noch für Schweini lief es gut seit dem WM Titel 2014.

Ich bin gespannt, ob sie an Ihre Leistungen der Vergangenheit anknüpfen können oder ob sich einer der jungen, wilden in den Vordergrund spielt. Wie seht Ihr den Kader? Haben wir eine reelle EM-Chance? Wer sollte auch nach dem Trainingslager auch im finalen EM-Kader stehen?

#DieMannschaft bereitet sich übrigens in Ascona im schweizer Tessin auf das Tunier vor. Bis auf unseren Greifswalder Jung Toni Kroos sind alle ab Dienstag dabei. Toni hat noch einen „kroosen“ Termin mit seinem Verein. Real Madrid bestreitet am Samstag das UEFA Champions League Finale gegen Atletico. Danach geht’s dann richtig los mit der Vorbereitung- ich bleibe für Euch am Ball.

arconamchtblau

Spielen Sie mit uns!

Richard Kulaschewitz

Richard Kulaschewitz

Verkaufsleiter Leisure Groups & Consortia bei arcona HOTELS & RESORTS
„Fußball ist unser Leben, ja König Fußball regiert die Welt“

Die Zeile aus dem Song unserer deutschen Nationalmannschaft vor der WM 1974 trifft auch auf mich zu. Wer ich bin? Ein liebenswerter Fußballwahnsinniger, der Euch die nächsten Wochen durch die Fußball Europameisterschaft in Frankreich begleitet. Ich bin 28 Jahre alt, arbeite seit 2009 für arcona und darf nun bloggen. Warum ich? Weil es meine absolute Leidenschaft ist! Im Alter von 7 Jahren erstmals selbst im Stadion und seitdem weit über 400 Spiele live gesehen. Außerdem war ich im März beim legen-… warte noch… dären Sieg gegen Italien live im Stadion . Wenn das kein gutes Omen ist!

In diesem Sinne! „Vive la Mannschaft“- ich freue mich auf Euch!
Richard Kulaschewitz


Zurück zur Übersicht