Steigenberger Hotel Sonne erfüllt Kinderwünsche

Wunschbaum wartet auf Weihnachts-Paten

Eine Becherpyramide, ein Arztkoffer, ein 3D-Puzzle oder ein Hörbuch – nicht jedes Kind findet am Heiligen Abend seinen Herzenswunsch unterm Weihnachtsbaum, ganz einfach, weil es an Geld fehlt. Um hier ein klein wenig Abhilfe zu schaffen, engagiert sich das Team des Steigenberger Hotels Sonne in Rostock seit Jahren für diejenigen Kinder, denen es nicht so gut geht. Gäste und Besucher sind eifrig mit dabei, pflücken Wunschzettel vom Weihnachtsbaum und übernehmen die Patenschaft für das jeweilige Geschenk. Diesmal dürfen sich 30 Kinder des Kinderheims „Blinkfeuer“ aufs Auspacken freuen. Die Weihnachtsaktion findet erneut in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz und der Rostocker Kinder- und Jugendhilfe GmbH statt.

Wenn in der Adventszeit die Weihnachtsvorbereitungen auf Hochtouren laufen, nutzt mancher die Zeit, um einen Abstecher ins Foyer des Steigenberger Hotels Sonne zu machen. Dort steht seit dem 1. Advent ein Weihnachtsbaum, an dem bunte, fein säuberlich beschriftete Zettelchen baumeln. Auf ihnen stehen verschiedene Spielsachen im Wert von je rund 20 Euro. Kinder im Alter zwischen einem Monat und zwölf Jahren werden sich über diese Geschenke freuen.

Wer eine oder mehrere Weihnachts-Patenschaften übernehmen möchte, geht mit dem ausgesuchten Wunschzettel zur Rezeption. Dort kann der Pate entweder eine Geldspende oder das Geschenk, das er zwischenzeitlich besorgt hat, abgeben. Letzter Termin hierfür ist der 20. Dezember. Dann macht der Weihnachtsmann den Sack zu. Und schon einen Tag später, am 21. Dezember ist für die Kinder bei Kakao und Plätzchen große Bescherung während einer kleinen Weihnachtsfeier im Steigenberger Hotel. Dann strahlen Kinderaugen mit den Dekosternen um die Wette.

Melanie Gröschl
Melanie Gröschl

Letzte Artikel von Melanie Gröschl (Alle anzeigen)



Zurück zur Übersicht