Neues Landmark „Türmer“ im Steigenberger Parkhotel Braunschweig

Kultur braucht starke Verbündete. Dank einer schnellen und ambitionierten Unterstützung von Kunstfreunden und 42 Sponsoren des Treuhänders Bürgerstiftung Braunschweig GmbH, der Verwaltung der Stadt und Technikern für die Realisierung erhält das Tagungshotel eine 4 Meter hohe bronzene Figur vom renommierten Braunschweiger Künstler Prof. Klaus Stümpel, die in Kürze auf der Spitze des Druckturms des Hauses thronen wird.

Die künstlerische Bedeutung des “Türmers” ist das ambivalente Bild eines Wächters und Schutzgeistes für die Stadt und für die Zufriedenheit und den guten Schlaf der Hotelgäste auf der einen Seite sowie ein persönliches Statement des Künstlers und Vogelfreundes als Mahnung zum Erhalt von sauberer Luft und ruhigem Naturraum für die Vogelwelt auf der anderen Seite.

Alexander Winter und Hoteldirektor Joost Smeulders danken bei der Übergabe des Kunstwerks am Samstag, den 26. April, insbesondere für das bürgerschaftliche Engagement. Für beide ist die positive und Zeit überdauernde Figur Sinnbild für die gute bisherige Zusammenarbeit mit der Stadt und mit Braunschweiger Bürgern und gleichzeitig Anregung für künftige gemeinsame Projekte. „Gastlichkeit auf hohem Niveau“, so ein Steigenberger Motto – mit dem “Türmer” erhält das Steigenberger Parkhotel nun ein plastisches I-Tüpfelchen auf der weithin sichtbaren Landmarke „Druckturm“, ein Teil des historischen Gebäudeanteils des ehemaligen Flusswasserwerks von 1864, sowie ein Geschenk für den 150zigsten Geburtstag des denkmalgeschützten Turmes. Unter dem Stichwort „türmerbraunschweig“ können Interessenten des neuen Braunschweiger Wahrzeichens die Entstehungsgeschichte, den Bau und die Zukunft der Figur unter facebook verfolgen.



Zurück zur Übersicht