Neues arcona Living Hotel im Herzen von Bremen // Bremer Bürger gestalten mit ihren Fotos das neue Haus mit

Das neue Hotel arcona Living in Bremen öffnet heute seine Pforten. Nur wenige Schritte vom Hauptbahnhof entfernt im Herzen der Hansestadt entstand in wenigen Monaten das moderne Hotel mit 44 hochwertig ausgestatteten Zimmern und Studios mit Kitchenette. Ein von der arcona-Gruppe aus Rostock initiierter Fotowettbewerb zum Thema „Handel im Wandel der Zeit“ war ein voller Erfolg. Viele Bremer sendeten aus ihrem Fundus Fotos von früher und heute zum Thema Handel im Wandel der Zeit. Aus dieser Vielzahl an historischen Motiven hat die Jury drei Gewinner ausgewählt: Auf dem ersten Platz landete Dieter Kaufmann, Platz zwei belegt Melissa Müller und Platz drei Yannik Gärtner. „Wir hatten 36 wunderbare Einsendungen, vielen Dank an alle, die mitgemacht haben“, freut sich Direktor Sebastian Grenzer.

Die Siegermotive werden nun im neuen Hotel einen Ehrenplatz erhalten. Auch die designten Studios erzählen auf unterschiedlichste Art, wie sich Bremen zu einer Handelsmetropole entwickelt hat. Alle Studios verfügen über ein eigens für die arcona Gruppe entwickeltes hochwertiges Doppelbett mit Topper, ein Duschbad, eine vollausgestattete Kitchenette, Klimaanlage sowie Parkettboden. Großzügige Flatscreen-TVs und schnelles WLAN sorgen für gute Unterhaltung und die Schallschutzfenster garantieren einen erholsamen Schlaf. Ein besonderes Highlight sind die drei Studios im Dachgeschoss mit großer Außenterrasse und tollem Blick über die Stadt.

Wer entspannen und trainieren möchte, kann im Obergeschoss des Hotels die Sauna oder im Untergeschoss den Fitnessraum nutzen. Vom Dachgarten aus schweift der Blick weit über die Dächer der Hansestadt. Seine moderne, geradlinige Architektur umfasst sechs Vollgeschosse mit zusätzlichem Staffelgeschoss und Keller.

„An vielen Tagen ausgebucht“

arcona-Geschäftsführer Alexander Winter, der zusammen mit Direktor Sebastian Grenzer und dem gesamten arcona-Team heute Morgen die ersten Gäste empfangen hat, sieht sich nach dem erfolgreichen Buchungsstand in den ersten Tagen in der Wahl des Standortes bestätigt. „Wir sind bereits an mehreren Wochenenden, aber auch an Wochentagen ausgebucht“, bestätigt er. Bremen sei nicht nur touristisch interessant, sondern auch ein moderner Technologie- und Hochschulstandort mit einer Vielzahl von Messen, sportlichen und kulturellen Events“, erklärt arcona-Geschäftsführer Alexander Winter. Eine Eröffnungsfeier ist am 7. November geplant.

Das neue arcona LIVING Bremen spricht die wachsende Zahl von Gästen an, die auch im Hotel individuelle Freiräume schätzen und sich unterwegs „wie Zuhause“ fühlen wollen. Ein unkompliziertes Konzept, das je nach Wunsch des Gastes ausgelebt werden kann. Erstmals zu einem Raum vereint werden die beiden erfolgreichen Konzepte LIVINGroom und LIVINGkitchen. So lädt das Hotel mit seinem Wohnzimmerkonzept, dem LIVINGROOM, zum Verweilen ein und weckt Lust aufs Lesen und gute Gespräche mit anderen Hotelgästen. In der integrierten LIVINGkitchen können die Gäste abends eine Kleinigkeit essen, sich am Kühlschrank selbst bedienen oder einfach nur einen Feierabend-Absacker in Gesellschaft trinken.

Das arcona LIVING Bremen wird das fünfte Haus sein, das die arcona Hotels & Resorts innerhalb eines Jahres eröffnen. Die Rostocker Hotelgruppe erweitert ihr Portfolio um attraktive Häuser wie das Hotel Elephant in Weimar, das Hotel Hanseatic in Göhren auf Rügen, das arcona Living in Wetzlar, das traditionsreiche Gartenhotel Erika in Kitzbühel und nun das arcona Living in Bremen.

Die inhabergeführte Bremer Immobilien- und Projektentwicklungsgesellschaft, Kathmann Projekte GmbH hat das Grundstück erworben und entwickelt. Die Bauausführung hat die B. Kathmann Bauunternehmung GmbH u. Co. KG übernommen.

Buchungsanfragen über https://bremen.arcona.de



Zurück zur Übersicht